Einträge von sanjar

Grundsteuer-Reform zu wichtig für endlosen GroKo-Streit

Anlässlich des Bund-Länder-Treffens zur Reform der Grundsteuer sagt der bau- und wohnungspolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Daniel Föst: „Die Reform der Grundsteuer ist zu wichtig für endlosen GroKo-Streit und Positionen-Geschacher. Union und SPD müssen sich endlich auf eine tragfähige Lösung bei der Grundsteuer einigen. Das Modell von Finanzminister Scholz ist viel zu aufwendig, ineffizient und ein […]

Leistungsstarkes Infrastrukturministerium mit Bauen und Wohnen schaffen

Anlässlich der Beratung zum Haushalt des Ministeriums für Innen, Bau und Heimat sagt der bau- und wohnungspolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Daniel Föst: „Das Thema Bauen und Wohnen muss bei der Bundesregierung endlich den richtigen Stellenwert erhalten. Seit Jahren sind die wichtigen Fragen nach genug Wohnraum, bezahlbaren Miet- und Heizkosten und dem Bürokratiestau beim Bau nur […]

GroKo-Berater bestätigen FDP-Wohnungsbaupolitik 

Zu dem Gutachten des Wissenschaftlichen Beirats beim Wirtschaftsministerium zur Bau- und Wohnungspolitik der Bundesregierung sagt der bau- und wohnungspolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion Daniel Föst: „Der wissenschaftliche Beirat beim Wirtschaftsministerium bestätigt auf ganzer Linie die Bau- und Wohnungspolitik der FDP: Sowohl die Verschärfung der Mietpreisbremse als auch die Ausweitung des sozialen Wohnungsbaus sind genau der falsche […]

Baunebenkosten – SPD-Vorstoß bringt keine Entlastung

Bundesjustizministerin Barley (SPD) prüft aktuell, ob sich das Bestellerprinzip auch auf Immobilienverkäufe übertragen lässt. Damit soll erreicht werden, dass derjenige die Maklerkosten zu tragen hat, der den Makler beauftragt hat. Dazu sagt der Landesvorsitzende der FDP Bayern und zugleich bau- und wohnungspolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Daniel Föst: „Endlich nimmt sich die Bundesregierung der viel zu […]

Der beste Mieterschutz ist ausreichend Wohnraum

Zu den Planungen von Bundesjustizministerin Barley, den Entwurf zur Mietpreisbremse abzuschwächen, sagt der bau- und wohnungspolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Daniel Föst: „Die Mietpreisbremse ist eine Wohnbaubremse und gehört ganz abgeschafft. Das Herumdoktern an einer gescheiterten Maßnahme macht es nicht besser. Viel wichtiger als ein willkürliches Preisregime wären Schritte zur Entbürokratisierung und zur Baukostensenkung. Wir müssen […]

GroKo verbaut die Zukunft 

München, 6. Juli 2018. In einem Brandbrief an das zuständige Bundesfinanzministerium klagen die Mitarbeiter der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) über skandalöse Zustände. Sie kritisieren das Fehlen jeglichen Personalkonzepts sowie die fehlende Strategie zum Bau, Betrieb und der Bewirtschaftung. Dazu sagt der Landeschef der FDP Bayern, zugleich bau- und wohnungspolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Daniel Föst: „In […]

Baukindergeld streichen – Freibetrag bei der Grunderwerbsteuer einführen

Zum andauernden Koalitionsstreit um das Baukindergeld erklärt der bau- und wohnungspolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion Daniel FÖST: „Das Baukindergeld war von Beginn an eine ungerechte und ineffiziente Fehlkonstruktion. Die jetzt panisch und völlig willkürlich eingezogenen Flächenbegrenzungen machen das offensichtlich. Wir Freien Demokraten sagen seit Monaten, dass das Baukindergeld ein finanzielles Desaster und ohne Wirkung bleiben wird. […]

Grundsteuer – Keine Steuererhöhung durch die Hintertür

Zu den Beratungen der Finanzminister von Bund und Länder zur Grundsteuerreform erklärt der bau- und wohnungspolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion Daniel Föst: „Die Reform der Grundsteuer darf Mieter und Eigentümer nicht stärker belasten. Bund, Länder und Kommunen müssen jetzt Selbstdisziplin zeigen. Eine Steuererhöhung durch die Hintertür ist in Zeiten sprudelnder Staatseinnahmen nicht vertretbar. Keine Mehrbelastung und […]

Günstiger Bauen heißt günstiger Wohnen

Zu den Medienberichten über Wohnkosten erklärt der bau- und wohnungspolitische Sprecher der FDP-Fraktion Daniel Föst: „Die Große Koalition führt Deutschland durch ihre Untätigkeit in eine Bau- und Wohnungs-Krise. Denn Fakt ist: Der Staat ist Baukostentreiber Nummer eins. Verordnungen und Vorschriften verteuern das Bauen allein um 15 Prozent, Tendenz steigend. Für die FDP-Fraktion ist klar: Günstiger […]