top of page
  • AutorenbildDaniel Föst

FÖST: Praxistaugliches, technologieoffenes GEG notwendig

Zu der Entscheidung, dass das GEG in dieser Woche nicht in den Bundestag kommt, sagt der bau- und wohnungspolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Daniel Föst:


„Es ist richtig, dass das GEG in dieser Woche noch nicht in den Deutschen Bundestag kommt. Zu viele grundlegende Fragen sind noch ungeklärt. Die neuen Regeln werden für die kommenden Jahrzehnte ausschlaggebend sein. Es geht um eine Heizungswende, die für die Menschen finanziell machbar und für das Handwerk umsetzbar ist sowie CO2 reduziert. Praxistauglich und technologieoffen. Für den Gesetzgebungsprozess gilt wie immer Qualität vor Schnelligkeit. Alles andere macht keinen Sinn. Es liegt jetzt ein hartes Stück Arbeit vor uns, um den Gebäudebestand zukunftsfit zu machen.“


65 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page