• Daniel Föst

GroKo-Chaos beim Mietmoratorium

Zur angeblichen Verlängerung des Mietmoratoriums erklärt der bau- und wohnungspolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion Daniel Föst:

„Die GroKo verstrickt sich bei der Verlängerung des Mietmoratoriums in heillose Widersprüche. Die linke Hand weiß offensichtlich nicht was die rechte macht. Diese Hü-Hott-Politik verunsichert Mieter und Eigentümer. Das Mietmoratorium war von Beginn an eine Fehlkonstruktion, weil es Eigentümer einseitig belastet und Mietern massive Mietschulden und Zinsen aufbürdet. Bei einer Verlängerung wird beiden Gruppen nicht wirklich geholfen.

Ein Sonderwohngeld ist nach wie vor die bessere Lösung und muss dringend das Mietmoratorium ersetzen. Es verhindert Schuldenberge, hilft Mietern und garantiert die Wohnung auch in der Krise. Wir Freie Demokraten hatten deshalb bereits im März gefordert, ein Sonder-Wohngeld einzuführen.“

© 2020 by Daniel Föst MdB.